Dienstleistungen im Detail

Strategische Planung - Vorstudien

Analyse & Beratung 

Wir unterstützen den Kunden bereits bei der internen Bedarfs- und Investitionsanalyse, auch wenn diese selbst noch nicht abschliessend klar definiert ist. Unter Anwendung von speziell ausgearbeiteten Checklisten, kombiniert mit unseren Erfahrungswerten, kann somit eine Wahl der Lösungsstrategie angestrebt werden. 

Basierend auf unseren Erfahrungen bieten wir unserem Kunden professionelle Planungsdienstleistungen in allen unseren Fachgebieten an - immer mit dem Ziel, denRahmenbedingungen (Normen und Richtlinien) mit den Lösungsansätzen und dem Standort der Projektdefinition gerecht zu werden.
Auch damit die Installationserschliessung im HLS-Bereich seinen individuellen Anforderungen entspricht.

Projektierung - Vorprojekt Bauprojekt

Lösungsevaluierung

Mit den Kenntnissen aus der Definition der optimalen baulichen Lösung im Bereich der Sanitärtechnik und Siedlungsentwässerung gilt es, die Projektabwicklung und Konzepte mit dem Bauherrn / Architekten und den angrenzenden Fachplanern abzugrenzen. 

Verschiedene Lösungsvorschläge und systemtechnische Varianten der Gebäudeausrüstung sind zu prüfen. 

Somit können anhand eines baureifen Projektes die Kosten und Bauablauftermine in einer ersten Evaluierung bestimmt werden.

Projektabwicklung mit Kostenberechnungen

Die Wichtigkeit des wirtschaftlichen Aspektes (z.B. Minergie), welchem die von uns geplanten Anlagen gerecht werden müssen, ist uns bewusst. 

Das Kosten-/Nutzenverhältnis wird von uns verantwortungsvoll abgewogen und in Detailstudien auf die Anforderungen des Bauherrn optimiert. Eine exakte Kostenberechnung zum geplanten Anlageprojekt ist das Werkzeug dazu, damit die Definition des Baukredits festgelegt werden kann.

Ausschreibung - Vergabe

Detaillierte technische Anlagespezifikation

Die Anlagespezifikation der definierten Gebäudetechnik HLS besteht einerseits aus den standardisierten Normen und Richtlinien und andererseits aus
Einzelkonzeptionen der Gebäudetechnik, wie Leitungsführung- und Schnittstellenplanung bezüglich Ansteuerung, Schemas, Lageplanung der Komponenten, sowie den mechanischen Anlageteilen der HLS Einrichtungen und Funktionsbeschreibungen.

Ausschreibung

Die detaillierte Ausschreibung, welche die Juliano Gebäudetechnik GmbH für den Bauherr Architekten erstellt, umfasst das Leistungsverzeichnis, die
Submission, das Pflichtenheft und das Management Summary. 

Somit wird sichergestellt, dass bei der Vergabe / Anschaffung von der Juliano Gebäudetechnik GmbH geplanten Anlage, durch die einheitliche Abfrage
von Angeboten bei den potentiellen Marktteilnehmern vorliegt. Somit wird für die Phase Realisierung im Bereich der Ausführungsinstallation eine volle
Vergleichbarkeit, Transparenz und Übersicht bei den eingereichten Angeboten sichergestellt. 

Dadurch wird dem Bauherrn, oder deren Vertretung, die Vergabe transparent gemacht, Risiken minimiert und der Investitionsschutz maximiert.

Angebotsvergleich und Bietergespräch

Die Juliano Gebäudetechnik GmbH unterstützt die Ausschreibe-Vergabeverfahren mittels Bewertungs- und Angebotsvergleiche bis zur Vergabereife. Dies umfasst die rechnerische als auch qualitative Sichtung und Prüfung der Offerten sowie das Erstellen des Angebotsvergleichs der einzelnen Gewerke HLS und der fachspezifischen Eingabedokumente.

Realisierung - Ausführung

Fachkoordination mit den angrenzenden Fachplanern 

Sind die Anlagen der Gewerke HLS definiert gilt es, diese in das Gebäude und die Nachbarsysteme baulich wie auch technisch zu integrieren. Nur so wird ein späterer Erfolg und eine einwandfreie Umsetzung der Planung in der Ausführungsphase gewährleistet.

Fachbauleitung

Ist die Vergabe an den ausführenden Unternehmer HLS vollzogen, übernimmt die Juliano Gebäudetechnik GmbH als projektbegleitender Fachplaner die Terminkontrolle, Qualitätsprüfung, Abnahme und Übergabe der Anlage an den Bauherrn, oder deren Vertretung, inkl. Protokollführung und Prüfung der Revisionsunterlagen.

CAD Planung 2D

Mittels CAD Zeichnungen (AutoCAD) wird das Einfliessen in die bauliche Koordinationsplanung von Komponenten mit Schnittstellen zu den angrenzenden Fachplanern sowie Architektengrundrisse gewährleistet. Das CAD basierende Planen der Haustechnik HLS, vor allem auch die Einlagen und Aussparungen für die Gebäudetechnik, wird mittels des fachspezifischen Programms ACADO Haustechnik erstellt. Abgerundet wird dieser Bereich mit einer auf der Basis integrierten Modul Kanalisation.Dadurch wird eine einheitliche, perfekte Plandarstellung auf dem Standard dargestellt.

Inbetriebnahme - Abschluss

Kostenkontrolle

Unsere Kostenkontrolle und Abrechnung der Gewerke wird genau, speziell bei den vom ausführenden Unternehmer aufgeführten Mehrkosten überprüft. Anhand von Tarifen und ortsüblichen Marktpreisen, können Abweichungen erkannt und umgehend bereinigt korrigiert werden. Auch bei Produkten, welche ursprünglich nicht in der Ausschreibung berücksichtigt worden sind. So kann sich der Bauherr beim Abschluss des Projektes jederzeit sicher sein, dass die Schlussabrechnung stimmt und die Preise geprüft wurden.

Nutzung - Bewirtschaftung

Anlagemanagement

Um die installierten Anlagen funktional und technisch auf dem Laufenden zu halten, empfehlen wir eine unabhängige, kundenseitige Servicevertragslösung. Im Bedarfsfall kann eine fachkompetente Evaluierung von Vorschlägen für Unterhalts- oder Serviceverträge seitens Unternehmer oder Lieferant erstellt werden. Diese Fachkompetenz braucht es auch bei Modifikationen, Umbauten oder generell bei Neuanschaffungen während des Betriebs.